Die Web- und Mobilanwendungen von Chargemap aktualisieren ihr System zur Auswahl der Ladeleistung der Ladestationen. Einfacher und effizienter: Dieser essentielle Filter beinhaltet jetzt die (sehr) hohen Ladegeschwindigkeiten und eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit.

 

Ein unverzichtbares Tool

Um die entsprechenden Ladezonen für jeden E-Fahrer sichtbarer zu machen, hat Chargemap bereits seit jeher ein Filtersystem angeboten. Und der erste historische Filter, der für die Benutzer zweifellos der wichtigste ist, ist derjenige, der es ermöglicht, die Ladestationen nach ihrer Ladegeschwindigkeit zu filtern.

Bisher konnte dieses unverzichtbare Tool nicht zwischen hohen und sehr hohen Ladegeschwindigkeiten über 50 kW unterscheiden. Die Markteinführung neuer E-Modelle mit Ladegeschwindigkeiten über 100 kW oder mehr, wie der Kia E-Niro, Hyundai Kona, Audi E-Tron, Tesla Model 3 und der Jaguar I-Pace, machte es notwendig, diesen Filter zu aktualisieren, um diese neuen, sogenannten „ultraschnellen“ Geschwindigkeiten zu integrieren.

 

Eine heiß ersehnte Entwicklung

Aufgrund der steigenden Nachfrage durch die Besitzer dieser schnellladenden Fahrzeuge haben sich die Chargemap-Teams für eine benutzerfreundliche Bedienoberfläche entschieden und dabei einen horizontalen Schieberegler gewählt.

Bewegen Sie ihn einfach von links nach rechts, um die gewünschte Mindestladegeschwindigkeit auszuwählen. Ist der Regler nach rechts eingestellt, werden nur die höchsten Ladegeschwindigkeiten (bis 350 kW!) ausgewählt. Befindet sich der Regler komplett auf der linken Seite, wird der Filter deaktiviert und alle Ladezonen werden wieder auf der Karte angezeigt.

 

Auf dem Handy und im Internet

Dieses System wurde sowohl in der mobilen Chargemap App von iOS und Android als auch in der Web-Version umgesetzt.

Das neue Filtersystem auf dem Handy.

 

Das neue Filtersystem auf dem Desktop.

 

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
Wenn Ihnen diese neue Funktion gefällt, denken Sie daran, die App im App Store und in Google Play mit 5 Sternen zu bewerten, um unser Team zu ermutigen 😉